23.11.10

Gedanken oder Wünsche? Vorweihnachtliches von Gisela Segieth

Permalink 15:20:07, Kategorien: Gedanken und Sprüche  

Unsere langjährige Vorsitzende und Mitglied Gisela Segieht hatte eine Idee:

Wie wäre es einen kleinen vorweihnachtlichen Gruß auf der IVU-Homepage zu bringen? Er würde ja sogar unter "Weisheiten" passen. Hierfür würde sie uns gerne den folgenden Wunschzettel zur Verfügung stellen, welcher vielleicht einige (Förderer) auch mal zum Nachdenken bringen könnte. aber natürlich nur, wenn er auch gelesen wird.

Diese Idee fanden wir gut, drum steht sie hier nun geschrieben für lange Zeit.

Liebes Christkind

Ich sitz' in der Stube und schreibe an dich

da du doch noch niemals vergessen hast mich

ich will dafür danken und grüße dich leis'

denn du kommst bald wieder, was jedes Kind weiß.

Und da ich ganz brav war, auch in diesem Jahr

glaub ich fest daran, dass mein Wünschlein wird wahr

ich wünsche mir so sehr, das sag ich dir gern

nein, ganz sicher nicht einen leuchtenden Stern.

Die Sterne, das schreib ich dir hier im Vertraun

will viel lieber ich mir am Himmel anschaun

dort leuchten sie hell hier herunter zur Erd'

und komm ich einst wieder, ein Sternlein ich werd'.

Ich möchte auch keinen schwimmenden Fisch

denn ich mag es gar nicht, kommt er auf den Tisch

im Wasser jedoch seh' ich gerne ihm zu

das macht mir viel Freude und schenkt mir auch Ruh.

Die Tiere, ich sag dir's, da draußen im Stall

kannst du gern dort lassen, dort mag ich sie all

doch hier in der Stube, da wär' es nicht fein

sie springen zu lassen, denn hier machen's rein.

Und ebenso alle im Wald find' ich nett

doch möcht ich sie sicher nicht in meinem Bett

drum lass sie dort springen, dort geht's ihnen gut

sie hier zu umarmen, hab ich nicht den Mut.

Die Pflanzen und Bäume, find' ich auch sehr schön

ich sehe sie gerne, in luftigen Höhn

doch hier in dem Zimmer, da gehen sie ein

drum lass sie da draußen, dort duften sie fein.

Die Berge, die Täler und auch alle Seen

darfst du gern behalten, das will ich gestehn

ich liebe sie sehr, doch ich brauche sie nicht

denn wären sie drin, nähmen sie mir die Sicht.

All das ist nicht das, was ich von dir will

ich sag es dir gerne und dann bin ich still

ein Herz voller Liebe, ein Herz voller Freud

wünsch ich mir zur Weihnacht, am liebsten schon heut'.

Wenn du es mir schenkst, das verspreche ich dir

mach ich mir das brav sein für immer zur Zier

das andre behalte, ich brauche es nicht

denn noch mehr zu haben ist nicht meine Pflicht.

Jetzt wünsch ich dir noch eine ganz schöne Zeit

und dass jeder Mensch nun sein Herzchen macht weit

denn das macht dir Freude, und so kommst du gern

doch bis du zu mir kommst grüß bitte den Stern.

© Gisela Segieth


mit diesen Worten wünsche ich eine zauberhafte Vorweihnachtszeit, dir und auch allen anderen, die meinen Traum von mehr Gesundheit in einer besseren Umwelt nach wie vor verinnerlicht haben und danach streben, dass aus diesem Traum irgendwann Wirklichkeit werden darf.

Anmerkung des Vorsitzenden:

Hallo Gisela,

dankeschön für diese Zeilen. Ich hoffe sehr, dass recht viele sich davon angesprochen fühlen.
Deine IVU-ler wünschen Dir von Herzen, dass Du recht bald wieder gesund wirst. Für die kommende Adventszeit und Weihnachten und den Jahreswechsel nach 2011 alles erdenklich Gute

R. Wirth, Vorsitzender

12.02.09

Lebensmotto - Generationenvertrag.... ;)

Permalink 19:02:26, Kategorien: Gedanken und Sprüche  

Ich will dem Schicksal in den Rachen greifen,
niederzwingen wird es mich gewiß nicht!!!

- Ludwig von Beethoven -

ein Lebensmotto meines Papas und später auch von mir - und hoffentlich auch ein Lebensmotto meiner Kinder....

Lebensphilosophie

Permalink 19:00:25, Kategorien: Gedanken und Sprüche  

Etwas zu hassen bedeutet, es nicht zu kennen.
Etwas kennen zu lernen, bedeutet es lieben zu lernen!

- thorwald dethlefsen -

aus dem Buch "Schicksal als Chance"

Vogelgesang

Permalink 18:56:26, Kategorien: Gedanken und Sprüche  

Lebe Dein Leben wie eine fröhliche Melodie
und gleich wird es Dir besser gehen!

c. w.-g. 1987

nicht verzweifeln sondern drehen...

Permalink 18:54:31, Kategorien: Gedanken und Sprüche  

GEHT NICHT GIBTS NICHT!!!!!!!!

- meine Mathelehrerin sagte diesen Spruch immer zu mir, wenn mich Mathematik wieder verzweifeln ließ und ich oft rief: "Oh man, ich kriegs nicht hin, das geht doch gar nicht, oder?"

.... Der obere Spruch als Antwort von ihr war usus: Er begleitet mich und die Meinen im Alltag bis heute und wird gern von mir angewandt!

:: Nächste Seite >>

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 << <   > >>
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Suche

Kategorien

Archive

Sonstiges

powered by
b2evolution